Startseite/Aktuelles
zurück zu Showberichte
INGAS LEHR- UND WANDERJAHRE

Nach Tschechien zum „Tribal Prague
- von Inga „Salome“ Petermann
(Vorwort von Marcel Bieger)

In unserem Nachbarland Tschechien entwickelt sich eine ziemlich große und gesunde Tribal-Szene, viel stärker als in anderen Ländern der Region. Nicht ganz unschuldig daran sind Martina Viewegová und Kateřina Galeb Havelková aus Prag, die seit einigen Jahren ihr "Tribal Prague"-Festival durchführen. Jedes Mal mit sehr vielen einheimischen und einem großen Schwung ausländischen Künstlern. Martina und Galeb sind auch schon - solo und in Gruppe - in Deutschland aufgetreten. Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit, das neue "Tribal Prague" steht an. "Hagalla" hat mehrfach darauf hingewiesen! Im vergangenen Jahr ist die bekannte Tänzerin Inga Petermann aus Springe bei Hannover dorthin gefahren und war rundum begeistert. Ihr Reisebericht liegt uns vor und wird hier in zwei Teilen wiedergegeben. Vielleicht bringt er die eine oder andere Leserin ja auf den Einfall, auch einmal dort vorbeizuschauen.
Freitag 5.00 Uhr in der Frühe: Ich sitze am Hannover Hauptbahnhof im Zug und warte darauf, dass meine spannende Reise zu ‚Tribal Prague‘ beginnt. Für mich ein weiter Weg und der erste, der mich ins Ausland führt, aber diese Gelegenheit kann ich mir einfach nicht entgehen lassen! Voller Vorfreude trete ich die Reise an und muss jetzt schon daran denken, wie schön es wird, so viele bekannte Gesichter wiederzusehen und neue kennenzulernen!Mittags gegen 13.30 Uhr hält der Zug in Prag, eine wunderschöne Stadt, die man einfach mal gesehen haben muss! Damit ich mich nicht verlaufe, erwartet mich am Ausgang die liebenswerte Lenka Afsana Adamkova. Sie hilft mir, mich in Prag zurechtzufinden, da sie genau wie ich das Glück hat, bei einer der beiden Veranstalterinnen des Festivals unterzukommen! Martina Viewegová ist so lieb und gastfreundlich und lässt uns bei ihr übernachten, wofür ich sehr dankbar bin; denn so bin ich in dieser
für mich fremden Stadt nicht alleine unterwegs und gelange sicher zu den wichtigen Veranstaltungsorten.

Es dauert auch nicht lange bis wir zu dem süßen kleinen Theater „Na Prádle“ aufbrechen. Vor Ort beobachte ich, wie immer mehr Tänzerinnen der heutigen Gala eintrudeln. Die Spannung steigt. Natürlich kann ich es nicht lassen und treibe mich heute schon Backstage rum. Morgen werde ich auch dort sitzen, und so habe ich meine Freude daran, anderen dabei zuzusehen, wie sie sich vorbereiten, schminken, aufwärmen und Kostüm und Schmuck anlegen! Aber nun schnell zu meinem Platz, damit ich die Show genießen kann! 

Unsere beiden Veranstalterinnen, Martina Viewegová und Kateřina Galeb Havelková, begrüßen mit ein paar Worten das Publikum. Leider verstehe ich nicht, was sie sagen, aber ihre gute Laune springt dennoch auf mich über, und ich freue mich auf alles, was nun kommt!

Eröffnet wird die Freitagshow durch Sayonara & Sidonia. Sie tanzen eine spanisch angehauchte Tribal Fusion mit roten Kostümen und Rosen in der Hand. - Als zweites sehen wir die anscheinend noch sehr junge Tänzerin Diamanta. Verträumt sieht sie aus, als das Licht angeht und man sie auf der Bühne sitzen sieht. Sie tanzt eine romantische Tribal Fusion.
Es folgen die Tribal Addicts, ein ausdrucksstarkes Duo, das sehr harmonisch und aufeinander eingespielt wirkt!
Anna Fomenková ist eine Tänzerin, die mich schon in ihren Bann gezogen hat, als sie Bühne betritt! Ihre ausdrucksvollen und fließenden Bewegungen geben ihr auf der Bühne eine unglaubliche Stärke und hinterlassen beim Zuschauer einen bleibenden Eindruck beim Zuschauer.
Mit viel Selbstbewusstsein und einer daraus resultierenden starken Bühnenpräsenz tanzt Tereza Štojdlová für uns einen sehr lebendigen Tribal Fusion. - Der Black Silver Tribe bietet uns einen eher modernen Fusion mit sehr interessanten Formationswechseln.
Sehr gut gefällt mir auch Markéta Reidingerová. Sie tanzt eine Fusion zu dem Lied ‚Hope‘ von Apocalyptica, setzt die Musik sehr kraftvoll um und hat eine wunderschöne Ausstrahlung!
- Die Gruppe Galeb Tribal Ladies werden, wie der Name uns schon verrät, von Kateřina Galeb Havelková geleitet. Die bunt gemixte Truppe zeigt uns einen fröhlichen Tanz zu slowakischer Musik!
Und nun kommt eine meiner Favoritinnen des Abends: Maria Fomina! Wunderschön sieht sie aus in ihrem indischen Kostüm, das bis ins letzte Detail liebevoll zusammengestellt ist! Sie tanzt einen Indian Fusion, und ich bin beeindruckt wie gut sie diesen Stil zu der von ihr gewählten Dubstep Musik umsetzt!

- Michaela Sládečková, so eine junge und talentierte Tänzerin! Ich könnte ihr stundenlang zusehen, ihrem wunderschönen an die 20ger Jahre erinnernden Kostüm und ihrem atemberaubenden Tanzstil! Sie ist unbedingt eine meiner Lieblings-Newcomerinnen!
Die Gruppe Rahat Lukum zeigt uns etwas ganz anderes. Sie tanzen in langen Gewändern, die bei Drehungen eindrucksvoll mitschwingen. Sie verzaubern mich mit ihren rituell wirkenden Bewegungen, sie strahlen Weiblichkeit, Zusammenhalt und eine innere Ruhe aus, wie ich es bisher nur selten erlebt habe. - Und jetzt sehe ich endlich meine liebgewonnene Lenka - auf der Bühne als Afsana - tanzen. Sie gibt ein schwungvolles Zimbel-Solo und nimmt dabei die ganze Bühne ein, für mich ein sehr wichtiger Aspekt für Solotänzerinnen!  Auch ihr eigener Kostümstil gefällt mir sehr gut, er unterstreicht ihre ganze Persönlichkeit und ihren Stil sehr schön!
Das Duo Nakari (Michaela Hamajova und Doro Altenburger) tanzt einen ‚old school‘ Tribal Fusion, weiche Bewegungen stehen im Kontrast zu Pops und Locks, und die Layerings werden wunderschön synchron von den beiden  ausgeführt.  - Martina Viewegová trägt uns einen wunderschönen Feder- fächertanz vor! Gekonnt spielt sie mit den Fächern um sie dann schließlich abzulegen und sich ganz ihrem verspielten Solo hinzugeben.
Einen würdigen Abschluss des 1. Showblocks am Freitag bietet uns Alexis Southall. Eine so wunderschöne Tänzerin, die mit ihrer mystisch sinnlichen Tribal Fusion Darbietung den Saal bis zum Schluss in Atem hält.
... weiter zu Teil 2 ...
Photos © Hana Major Sladková (www.hanas.cz)
Grafik /WebDesign: Konstanze Winkler
Inga "Salome" Petermann
Martina und Katerina
Diamanta
Sayonara & Sidonia
Tribal Addicts
Anna Fomenková
Tereza Stoidlová
Black Silver Tribe
Markéta Reidingerová
Galeb Tribal Ladies
Rahat Lukum
Maria Fomina
Michaela Sládecková
Afsana
Duo Nakari
Alexis Southall
Martina Viewegová
- 1 -