Zurück zu CD/DVD/
Buch-Tipps
Startseite/Aktuelles
ZEITGENÖSSISCHE
WELTMUSIK

„MAVA” – von FARHAD BAZLEH
CD-Besprechung von Konstanze Winkler


Heute wollen wir Euch den kurdischen Sänger Farhad Bazleh und seine aktuelle CD „MAVA“ vorstellen.
„MAVA“ ist bereits das 2. Album des mittlererweile sehr erfolgreichen Künstlers, hier zunächst einmal seine spannende Kurzbiografie:

Noch mehr Titel zum Reinhören: ... hier bei BALAHA RECORDS:
http://www.balaha-records.com....
www.balaha-records.com
links, der Promo-Trailer für die CD  "MAVA" bei YouTube

Klicke auf's Bild und Du wirst dorthin weitergeleitet ...
Bio Farhad Bazleh

Farhad Bazleh – folgend einer alten kurdischen Legende von Schirin und Farhad und des Berges Bistun auch Schah Farhad (König Farhad) genannt – wurde in Sarpol-e-Zahab, Dalahu geboren und wuchs in Kermanschah, im Nordwesten des Iran, auf.

Sein außergewöhnliches ererbtes musikalisches Talent begeisterte selbst die großen Meister, welche ihn besonders wegen seiner einzigartigen Begabung des Tanburspielens bewunderten. Trotz dieser außergewöhnlichen Begabung fand er als junger Musiker kaum Unterstützung und konnte keines seiner Werke bleibend veröffentlichen.

Nach langen Jahren harter Anstrengung konnte er 2007 sein erstes internationales Debütalbum „Palash“ (Erster Schritt) veröffentlichen.

Nach dem Erscheinen dieses Albums nutzte er die Zeit um in Zusammenarbeit mit großen internationalen Künstlern und seinem renommierten Musikproduzenten Fehiman Ugurdemir Persische und Kurdische Musik zusammenzuführen und somit ein großartiges, genreübergreifendes Album zu produzieren „MILKAN (Vaters Haus)“, welches von der Deutschen Popstiftung als „Bestes zeitgenössisches  Weltmusik Album 2015“ ausgezeichnet wurde. 

Zusätzlich erhielt er den Preis als „Best Male Kurdish Artist“ anlässlich der BIG APPLE Music Awards 2015 in Hamburg und wurde mit dem zweiten Platz in der Kategorie bester Alternativsänger beim 33. Deutschen Rock und Pop Preis 2015 in Siegen ausgezeichnet.

Sein neuestes Album „MAVA“  zeigt seine aktuellen faszinierenden Kompositionen und präsentiert eine phantastische Auswahl neuer Persischer und Kurdischer Songs. Im Vorfeld zur Offiziellen Veröffentlichung dieses einzigartigen Albums erhielt er anlässlich der DAF BAMA Music Awards in Hamburg die Auszeichnung „Best Kurdish Male Act“ 2016.

Nun zu „MAVA“

Dieses Album ist märchenhaft wie aus 1001 Nacht -  eine wunderbare Mischung iranisch-traditioneller und kurdischer Musik, diese allerdings poppig und modern abgemischt und orchestral arrangiert. Es betören fremde östliche Rhythmen, aber auch ein orientalisch anmutender Walzer ist dabei, und sogar spanisch angehaucht geht es zu. Dazu Farhad Bazlehs sehnsuchtsvolle Stimme, Oud und  Rahmentrommel, zarte, gehauchte Flötenstimmen und ein Orchester mit Streichern.

Das Album ist herrlich zum Zuhören und Träumen, man fühlt sich wie eingehüllt  in diese romantische Musik. Aber auch fröhlich-ausgelassene Stücke sind dabei (z. B. „Hanari Hanari“), die einen direkt zum Tanzen einladen.

Hört Euch diese schöne Musik doch selbst einmal an: Es gibt bei YouTube einige Videos von und mit Farhad Bazleh. Hier die Links zu fünf Stücken, die alle auch (u.a.) auf der CD „MAVA“ zu hören sind:

Hanari Hanari: https://www.youtube.com/watch?v=otNaGAYlgFM

Jang O Solh: https://www.youtube.com/watch?v=QU_57Wn9j2Q

Elahi: https://www.youtube.com/watch?v=Ysb9jXbmlDw

Nazar Khoda: https://www.youtube.com/watch?v=3S9tm6wfFW4

Gole Simin: https://www.youtube.com/watch?v=jj47enLg_D4

Und hier das Video der …
… Big Apple Music Award Show und Preisvergabe :
https://www.youtube.com/watch?v=j4fzUnbEFo8
Wenn ihr die CD „MAVA“ von Farhad Bazleh kaufen möchtet, dann wendet Euch bitte an
Balaha-Records (
www.balaha-records.de), einzig und allein dort ist sie zu erhalten.

Oder kommt nach Duisburg zu Messe von Leyla und Roland Jouvanas 24. Orientalischem Festival Europas am 26. und 27. November 2016, dort sind Lutz Scheppank und Sayed Balaha von BALAHA RECORDS wieder live anzutreffen, Ihr Stand befindet sich im Obergeschoss. Dort könnt ihr nach Herzenslust in jede Menge CDs reinhören, natürlich auch in die neue „MAVA“ von Farhad Bazleh.