Startseite/Aktuelles
......EXTRABLATT......

Übersicht:
Anzeige
Samstag, 07. Januer 2017

JILLINAS TRAUMBILDER

Zum nunmehr vierten Mal reist Jillina mit ihrem Tanz-Zirkus Bellydance Evolution (BDE) an, um ihr neues „Dancical“, eine Art Tanztheater vorzuführen. Diesmal erwartet uns „Fantasm: Odyssey of Dreams“, was im Deutschen soviel wie Wahnbild, Trugbild oder auch Traumbild heißt, und um letzteres dürfte es sich auch bei diesem Stück handeln, lautete der ursprüngliche Titel doch „Sheherazade’s Journey“, und die war ja bekanntlich eine der berühmtesten Erzählerinnen der Weltgeschichte. Die Europa-Uraufführung findet traditionell auf der World of Orient in Hannover statt (Fr., 10. März d. J.) und dürfte wie stets ein volles Haus und ein begeistertes Publikum garantieren. Mit im Europa-Ensemble tanzt übrigens auch Romy, die zuletzt das jüngste Mitglied der Bellydance Superstars (BDSS) geworden war und um die es schon seit einiger Zeit recht still geworden ist. Nicht allzu viele Künstlerinnen haben es geschafft, in beiden Ensembles mitzuwirken, unser ganz großes Kompliment.
Montag, 09. Januar 2017

VOLKSLIEBLING

Mittlerweile gehört er auch zu den festen Einrichtungen bei den Bellydance Evolution-Tanztheatern, der Wettbewerb „People’s Choice“ (grob übersetzt „Volksliebling“), zu dem die Mitglieder des Europa-Ensembles antreten. Die diesjährige Auswahl und das Wahlergebnis findet man hier: http://bellydanceevolution.com/competitions/category/submissions/han_prgbos/

Zweite Siegerin wurde Djamila aus Frankfurt/M., wozu wir ihr herzlich gratulieren wollen. Traditionell tanzt die Siegerin vor dem Beginn des eigentlichen Dancicals ihren Siegertanz in der sogenannten Pre Show. Da Paulina Rosson, die eigentliche Siegerin, jedoch für den Zeitpunkt der Europa-Premiere in Hannover eine andere Verpflichtung eingegangen ist und nicht anreist, wird diese Ehre nun Djamila zuteil, wozu wir Ihr dann auch noch einmal und noch herzlicher gratulieren wollen. So ist sie nicht nur Volksliebling, sondern auch Liebling der Herzen geworden. (Wird fortgesetzt.)

Montag, 16. Januar 2017

NUN SIND WIR KOMPLETT!

Auch wenn der OT und der Tribal eher kleinere Genres sind, ist es doch eine ziemliche Fleißarbeit, alle Termine zusammenzubekommen. Deswegen bewundern wir umso mehr solche Menschen, die diese Mühe auf sich nehmen, und unterstützen sie zum gegenseitigen Nutzen. Wir waren vor Zeiten stolz und froh, mit den „Tribal News“ vom Duo Nakari eine Zusammenarbeit vereinbaren zu können, sichtbarer Hinweis darauf ist der Link links oben auf unserer Startseite. Seit diesem Wochenende können wir auch die andere Hälfte, nämlich den Orientalischen Tanz, in diese Übersicht mit einbeziehen. Vor einigen Wochen sind wir auf die Seite „Bauchtanz – Termine – Tipps“ von Inken Schoofs aus Wesel gestoßen, die in ganz wunderbaren Weise sämtliche ihr bekanntwerdenden diesbezüglichen Veranstaltungen zusammenfasst. Wir hoffen auf ein gedeihliches Miteinander und geben gleichzeitig gern den Wunsch beider nach möglichst vielfältiger Mitarbeit der Leserinnen wieder.
Mittwoch, 01. Februar 2017

FEST MIT TANZ UND BUFFET

Manis (zur Zeit Düsseldorf) schreibt uns: Am 25. Februar 2017 feiere ich mein sage und schreibe  25-jähriges PROJEKT-JUBILÄUM. 1992 habe ich mein erstes Projekt in der damaligen alten "Die Werkstatt e.V." (Vorläuferin des späteren Tanzhauses) angeboten und bis heute biete ich immer noch mein Projekt im heutigem „tanzhaus nrw“ an. Die ersten Projekte dauerten länger als 1.Jahr.

Am 25. Februar 2017 zeige ich mit 19 Schülerinnen meine 22. Werkschau "Reise der Karawane" im "tanzhaus nrw". Hier einige Tanzdarbietungen, die Euch am Projektabend erwarten: Klassischer OT & Trommel-Solo / Spanischer-OT / Burlesque-Jazz-OT / Schleiertänze /LED-Tanz / Isis - Flügel / Persische Live-Musik & Tanz / Percussion / Khaleegy / Säbeltanz / Gothic - Bellydance / Tango-OT / Federfächer  u.v.m. 

Für nähere Infos schreibt mir eine Email: info@manis-tanz.de, und Flyer versende ich gerne an Dich/Euch und wer sonst daran interessiert ist. Nach der Veranstaltung findet eine Aftershow-Party in Deans-Bistro statt. Da der Platz begrenzt ist, bitte ich um schriftliche Anmeldung bei mir. Der Beitrag für das Buffet & 1 x Softgetränk beträgt 20,-€ pro Person.

Ich/Wir freuen uns, wenn Ihr zur Show kommt und anschließend mit uns feiert. Wir finden das ist eine FEIER wert, oder???

Liebe Grüße von allen Projektteilnehmerinnen und von Eurer Manis.
Infos: http://tanzhaus-nrw.de/werkschau-die-reise-der-karawane...
Dienstag, 14. Februar 2017

ÜBER DEN TELLERRAND GESCHAUT …

Man könnte wohl sagen, dass das Grundkapital einer Tänzerin in ihrem guten Gesundheitszustand und einem seelisch ausgeglichenen Gemüt liegt. Klingt erst einmal banal, aber wenn man sich in sich selbst nicht wohlfühlt, ist das schon im Allgemeinen sehr hinderlich, und erst recht, wenn man einer so körperbetonten Kunst wie dem Orientalischen Tanz nachgeht.

Dies weiß auch die vielbeschäftigte Profitänzerin und Veranstalterin Leyla Jouvana aus eigener Erfahrung. Sie lernte im vergangenen Jahr eine wunderbare Alternativ-Medizinerin kennen, die ihr dabei geholfen hat, noch gesünder und noch fitter zu werden! Sie sagt: „Diese Ärztin weiß wirklich, wie man auf natürlichem Wege seine Gesundheit und Schönheit schon in kürzester Zeit zurückerlangen und verbessern kann.“

Leyla möchte die Geheimnisse ihres wundervollen Behandlungs-Erfolgs gern weitergeben, deshalb hat Sie ihre tolle Ärztin Dr. med. Andrea Reupke zu sich nach Duisburg eingeladen um folgende gesundheitsorientierte Kurse in ihrer Tanzschule zu geben:

Für den Körper:
Fr., 3.3.2017, 18:30 – 20:00 Uhr
WS „Iss Dich schlank, gesund und schön“
Ernährungsberatung mit Dr. med. Andrea Reupke
Krank und müde ohne Grund? Warum nehme ich nicht ab? Ich esse doch so wenig. Warum dreht meine Schilddrüse durch? Warum spielen meine Hormone Achterbahn? Kann Essen krank machen? Ja, es kann! Was für Euch und Euren Körper genau das richtige ist, um gesund, schlank und schön zu werden, erzählt Euch an diesem Abend die Spezialistin. Achtung, es gibt auch zahlreiche Beauty-Tipps! O-Ton Leyla: „Dieser WS ist absolut empfehlenswert! Ich war und bin dabei!“. Infos: https://www.facebook.com/events...

Für die Seele:
Fr., 19.5.2017, 18:30 – ca. 21:00 Uhr
Basis-Seminar „Energetische Selbstregulation nach Boris Bojtschenko & Grigorij Grabovoi“ - Dr. med. Andrea Reupke
Kraftvolle spirituelle Techniken zweier begnadeter Heiler aus der russischen Energiemedizin für: * Steigerung der weiblichen Energie * Energetische Selbstheilung * Wiederherstellung der Wirbelsäule * Wunscherfüllung * Problemlösung * Ursachen & Zeitsteuerung * Erfolg im Business & Beruf * Steuerung von Ereignissen und Situationen.
Infos: https://www.facebook.com/events 2 ...

Wer mehr erfahren möchte, schaue bitte auf die facebook-Accounts von Leyla Jouvana und/oder kontakte Leyla unter www.leyla-jouvana.de, oder Ihr fragt Leyla am besten selbst, telefonisch oder per email, sie gibt Euch gern Auskunft.

Freitag, 17. Februar 2017

DIE KARAWANE REIST DURCH DIE ZEIT!

25 Jahre Jubiläum, das kann man auf verschiedene Weise feiern, mit einem Buch über all die schönen Jahre, mit einem Umzug über einen der Düsseldorfer Boulevards oder, wie im Fall Manis, mit einer Tanzveranstaltung plus anschließender Fete plus … Erinnerungen von Ehemaligen. Die Projektleiterin wird Teilnehmer aus dem letzten Vierteljahrhundert auf die Bühne bitten, damit sie Erheiterndes, Erhebendes und Einmaliges aus „ihrer“ Zeit zum Besten geben, Einige haben auch ein paar Zeilen zu Papier gebracht, weil sie leider nicht persönlich kommen können. Auf jeden Fall wird es einige sehr berührende Momente geben. Und getanzt wird natürlich auch, die Mädels vom gerade zu Ende gegangenen Projektjahr wollen schließlich zeigen, was sie gelernt und sich erarbeitet haben. – Und danach heißt es dann bei Dean Party, Party, Party! Da simmer dabei! Wann? Am 25. Februar 2017 Manis' Jubiläums-Werkschau der "Reise der Karawane" im "tanzhaus nrw". Infos hier ...

Dienstag, 04. April 2017

ELISA SAHA NEUE TRIBAL-LEHRERIN BEI LEYLA JOUVANA

Im Duisburger „Zentrum für Orientalischen Tanz“ (Inhaberin Leyla Jouvana) übernimmt ab sofort Elisa Saha (www.elisasaha.de) den Tribal-Unterricht. Vorgängerin Cristina Zegarra, widmet sich in Zukunft anderen Aufgaben. Elisa ist schon seit einigen Jahren als Tänzerin aktiv – als Solistin, aber auch als Mitglied der „Coal Dust“ -, und dieser neue Karrieresprung kommt nicht von ungefähr. Wir bei Hagalla verfolgen ihre Karriere schon länger mit optimistischem Interesse, und offenbar ist sie auch anderen aufgefallen. Ihrer Biographie ist zu entnehmen: „Seit 2012 ist sie zertifizierte Black Sheep Bellydance-Dozentin. Black Sheep ist ein Tribal-Gruppen-Improvisationsformat, das alle Bewegungen auf der rechten und linken Körperseite tanzt und dreht … Elisa bildet sich monatlich mit nationalem und internationalem Training weiter, so hat sie beispielsweise im August 2016 eine professionelle Tanzwoche (41 Stunden) mit Rachel Brice, Mardi Love, Samantha Emanuel u.v.a. abgeschlossen.“ Elisa gehörte 2014, 2015 und 2017 der Leyla-Jouvana-Showtanzgruppe an. Wir wünschen Elisa ganz viel Erfolg!

Elisa Saha unterrichtet folgende Klassen in Leyla Jouvanas & Rolands Zentrum für Orienttanz in Duisburg:
- Montags um 18:30 - 20 Uhr  Technik & Kombis (von A bis alle Stufen)
Klassischer Tribal & Black Sheep
- und 20 Uhr - 21:30 Uhr  Tribal  Fusion, Black Sheep & Gruppenchoreografie
- und darüber hinaus auch als Festival -Dozentin für Black Sheep Tribal am Montag 4.12.2017

Leyla und Roland Jouvana freuen sich sehr, Elisa für ihr Tanzstudio und Festival und zukünftige Projekte gewonnen zu haben.
Infos: www.leyla-jouvana.de
Donnerstag, 01. Juni 2017

WAS FÜR EIN ZIRKUS! - JUST DANCE 7

Herrreinspaziert in den „Zirkus der Eitelkeiten“, so jedenfalls betitelt Tänzerin und Veranstalterin Apsara Habiba ihre Show „JUST DANCE“, welche am Samstag, den 24. Juni 2017, im Kölner ZAK Zirkuszelt stattfindet. Apsara kann wirklich stolz sein, denn mittlerer Weile findet das beliebte Tanz-Spektakel der besonderen Art schon zum siebten Male statt. Beliebt ist die Veranstaltung besonders deswegen, weil jedes Mal tänzerisch eine Geschichte präsentiert wird, eine Mottoshow mit Tanz-Märchen-Musical-Charakter, sozusagen. Wir sind gespannt, was sich Apsara Habiba für dieses Jahr ausgedacht hat. Es wird mystisch und zauberhaft, soviel darf schon mal verraten sein!

Die Künstler des Abends:
Shahrazad, Seiya, Xahira & Xandri Nur, Nourani Gamal, Mojgan Azarmi & Ensemble, Izida & Raks El Awalim, Belladonna, Goondarani, Dana Morrigan & Friends, Just Dance Showprojekt, Gruppe Salsa Orientál, und natürlich Apsara Habiba

Special Guests:
Laura Cohen, Anastasia Ginger, Jessica Sánchez-Palencia

es gibt auch einen kleinen BASAR ab 15.00 Uhr mit:
- Libanon Bistro/Restaurant (Köln) – kleine libanesische Köstlichkeiten
- Orientalische Sterne / Kostüme & mehr (Darmstadt)
- Teeshuttle/ Silentias kleine Fadenzauberey
- Atelier Mermaid
- sowie Antik- und Silberschmuck u.a.
Der Eintritt zum Basar ist frei.

Achtung! Attention! Workshops!
Am Sonntag nach der Show, also am 25.06.2017 wird es zwei spannende Workshops geben!
11.00 – 14.00 Uhr: Hula Hoop mit Laura Cohen
14.30 – 17.00 Uhr: Phoenix Dance –
Erwecke Dich im Tanz mit Jessica Sánchez-Palencia

weitere Infos zur Show und den WSs hier: www.apsarahabiba.de

Montag, 19. Juni 2017

DAS BESTE TRIBAL-FESTIVAL ALLER ZEITEN

Nun ist es eine Woche her, und immer noch sind die Bilder im Kopf lebendig. Das 10. Tribal-Festival zu Hannover ist seines Jubiläums würdig geworden. Unvergeßlich die Zirkus-Show am Freitag – mit der sagenhaften Karolina Lux und ihrer Band Sepiatonic, die zuverlässig die Damen im Rund entfesseln, bis die Manege vor lauter Tanzwütigen brodelt -, einmalig auch das deutsch-japanische Tanz-Projekt KoRaBo am Ende der Samstags-Show, und ein Spitzen-Tribal Star-Wettbewerb am Sonntagnachmittag mit Super-Beiträgen, gar nicht erst zu reden von der japanischen Gruppeneinlage der Sonderklasse von "Udanagra" (sorry, Ercan, Deine Beiträge waren auch gut, aber … ). Und jetzt haben wir natürlich all die tollen Gruppen und Solistinnen nicht erwähnt, die uns auch gefallen haben, aber dann würde diese Meldung so lang wie ein Telephonbuch. Basar klasse, Rahmenprogramm klasse und Organisation klasse. Die langen Schlangen am Samstagabend vor dem Eingang, die gut besuchten „Hop In – Hop Out“.Workshops, die tolle Olga Meos, die unerreichte Camew und die verdiente Wettbewerbs-Siegerin Ju-Mi. Glückwunsch und Dank für dieses tolle Festival an Veranstalterin Asmahan El Zein! (www.tribal-festival.de)

Ach ja, ehe wir schließen, das 10. Tribal Festival wird vielleicht als das „Voguing“-Festival in die Annalen dieser Veranstaltung eingehen.

Sonntag, 25. Juni 2017

DAS GRÖSSTE ORIENTAL SUMMER CAMP ALLER ZEITEN

Das muß man zweimal lesen, sonst faßt man es nicht: Manis hat sich noch mehr als in den Vorjahren umgetan und ein Riesenprogramm zusammengetragen: 24 Dozenten, 110 Kurse und das verteilt auf drei Wochen! Die 7. Orientalische Sommer-Akademie der Manis hat es wahrlich in sich: Vom 5.-27. August kann frau sich fort-, weiter- und/oder grundausbilden in 28 Genres und deren Unterarten. Natürlich stehen der Orientalische und der Tribal-Tanz im Vordergrund, schließlich heißt es ja „Oriental“ Summer Camp, aber sowohl im Tribal Fusion als auch im OT Fusion werden Kombinationen zwischen zwei Stilen immer mit großem Interesse verfolgt. Und hier im OSC erhält man bestimmt Ideen für ganz individuelle, für ganz eigene Fusionen. In den kommenden Wochen wird „Hagalla“ wie gewohnt die neuen Dozenten vorstellen und auf die „Veteranen“ verweisen. Wer kurz und bündig informiert sein will, schaue nach auf Manis‘ Facebook-Seite

oder auf der sehr empfehlenswerten „Bauchtanz-Termine“-Seite von Inken Schoofs.
Dienstag, 27. Juni 2017

GEMAPFLICHTIGE MUSIK BEIM CONTEST ERLAUBT!

Gute Nachrichten aus Duisburg: Erstmals ist beim Contest des Orientalischen Tanz-Festivals Europa von Leyla und Roland Jouvana, stattfindend vom 28. November bis 4. Dezember 2017, auch gemapflichtige Musik zugelassen! Ansonsten gilt: Musik bitte vorab per e-mail schicken mit genauer Beschreibung der Kategorie und Disziplin und dem Namen, aber Musik auch unbedingt ebenfalls zum Contest mitbringen. Musik-Länge: Für Solo/Duo max. 3,3 Min und für Gruppen/Formationen max. 5 Min (je nach Anzahl der Anmeldungen evtl. kürzer).

Auch in der Gestaltung der Contest-Anmeldegebühr hat sich einiges zugunsten der Teilnehmer geändert, weitere Infos darüber findet man hier: http://www.leyla-jouvana.de/index.php/de/anmeldung

In der Jury sitzen bislang: Soraia Zaied (Äypten), Latifa Nejim (Ukraine/Rußland), Nika Mlakar (Slowenien), Ebru Bekker (Rußland), Silvia Salamanca (USA), Foxycat Alice Yeung (Hongkong), Hafida Chader (Algerien/Frankreich), Queenie (Belgien), Amira Abdi (Ukraine), Vanesa Moreno (Spanien), Lejla Mehmedovic (Bosnien-Herzogewina), Esmii (Frankreich),Kristina Mnoyan (Rußland), Carmina (Syrien/Deutschland), Helen Saida (Georgien), Leyla & Roland Jouvana (Deutschland)

Achtung, ebenfalls neu: Die Kopien der eigenen Bewertung/Bogen werden allen Contestanten auf Anfrage zugeschickt oder zur Einsicht nach dem Contest bereitgestellt - anstelle eines bisherigen Feedbacks per e-mail.

So, nun aber frisch ans Werk und die Bewerbungen geschrieben! Alle Infos auf einen Blick hier: http://www.leyla-jouvana.de/index.php/de/contest-info